Make your own free website on Tripod.com

logo.gif (1423 bytes)

Up ]

 

 Das chor Dan-Olof Stenlund Diskographi Chormitglieder

danolof.jpg (19486 bytes) Erst 36 Jahre alt trat er seine Professur im Fach Chorleitung an der Königlich Dänischen Hochshule fåur Musik in Kopenhagen an. Damals ahnte er kaum, dass dies die Ouvertüre zu einer Chorleitertätigkeit mit weltumspannenden Vorzeichen bilden würde. Doch der Weg zum internationalen Ruhm war weit. Denn Dan-Olof Stenlund erblickte das Licht der Welt imhohen Norden Schwedens, in der Nähe des Polarkreises.
Als aber sein Leitstern aufging und ihm den Weg in südlichere Gefilde wies, konnte ihn nichts mehr halten. Seine erste Station wurde die Königliche Musikakademie in Stockholm, wo er in rasendem Tempo eine Reihe von Ausbildungen in den Fächern Klavier, Orgel, Cello und Gesang absolvierte. Darauf folgten Dirigentenstudien bei Sergiu Celebidache und Leonard Bernstein.

Die lange Reise vom nördlichen Polarkreis hätte bereits hier einen ruhmreichen Abschluss finden können. Doch Professor Stenlund folgt nach wie vor unverdrossen seinem Leitstern. In einem Interview an seinem 50. Geburtstag sagte er:

"Ich fühle mich wie ein kleiner Junge am Anfang eines aufregenden Forschungsabenteuers. Je mehr ich lerne, desto mehr gibt es neu zu entdecken."

Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass er immer mehr Tage im Jahr auf Reisen verbringt. Auf Gastvorlesungen an verschiedenen amerikanischen Universitäten folgen Seminare für Chorleiter und Sänger in ganz Europa. Und seit vielen Jahren ist Dan-Olof Stenlund einer der renommiertesten Dirigenten auf den grossen internationalen Chorfestivals "Europa Cantat".

logo.gif (1423 bytes)